Kategorie-Archiv: Mitgliederinformationen

Sie sind bereits Mitglied beim Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V.? Dann wird Sie dieser Bereich interessieren. Die Mitgliederinformationen tragen alle wichtigen Termine zusammen und stellen sie für Mitglieder dar. Bei Veröffentlichungen in diesem Bereich werden die Mitglieder selbstverständlich auch auf anderen Kommunikationswegen benachrichtigt.

Auftritt: Dezemberkonzert mit Con Brio in Winschoten

Weihnachtsstimmung am 2. Advent in großartiger Atmosphäre

Am Sonntag, den 10.12.2017 fand in Winschoten das Dezemberkonzert des Akkordeon-Orchesters Con Brio unter der Leitung von Harry Dijkstra statt. Auch die Solistengruppe des AO-Leer, die ebenfalls unter der Leitung von Harry Dijkstra steht, folgte der Einladung von Con Brio und fand sich in der Marktplein-Kirche ein um das Konzert zu begleiten.

 

Viele Zuhörer fanden sich bereits vor Beginn des Konzerts um 15:00 Uhr in der Kirche ein und lauschten der Aufwärmphase der Akkordeonspieler. Den Anfang des Konzerts machte Con Brio mit der Jugend. Sie spielten zur Eröffnung u.a. das Lied “Rock’n’Roll Fever” von Bernd Glück und heizten damit dem Publikum bei kühlen Temperaturen ordentlich ein. Anschließend präsentierte Con Brio allein weitere tolle Stücke, u.a. ein sehr schönes Medley von Supertramp, welches das Publikum zum leisen Mitsummen animierte.

 

Nach einer kleinen Umbauunterbrechung fand sich dann die Solistengruppe des Akkordeon-Orchesters der Stadt Leer e.V. vorne auf der Bühne ein. Präsentiert wurden abwechslungsreiche Rhythmen wie “Palladio”, “russische Fantasie” und “Tango pour Claude”.

 

Nachdem die Solistengruppe ihr Repertoire vorgestellt hatte, ehrte der 1. Vorsitzende des Akkordeon-Orchesters der Stadt Leer e.V. zusammen mit dem Regionalvorsitzenden des DHV das langjährige Mitglied Dunja Kloska für ihre 20jährige Mitgliedschaft mit einer silbernen Ehrennadel sowie einer Urkunde. Auch das Mitglied Jessica Löhlein wurde für ihre 15jährige Mitgliedschaft mit einer geehrt, die ihre Mutter stellvertretend für sie entgegennahm.

 

Im Anschluss an die Pause des Konzertes begann die zweite Hälfte mit dem Zusammenspiel der Gruppen Con Brio und Solistengruppe. Es wurde auch hier wieder abwechslungsreich mit Stücken von Johann Sebastian Bach und Billy Joel.

 

Zum Finale half dann auch die Jugend wieder kräftig mit und versetzte das Publikum in Weihnachtstimmung. Bekannte Weihnachtslieder wie “Hallelujah”, “White Christmas” oder auch “Stille Nacht” entließen die Zuhörer dann glücklich in eine verschneite Winschotener Fußgängerzone, auch wenn Weihnachten für die meisten Anwesenden bereits vorbei ist.

Nach diesem tollen Konzert möchten wir als Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V. nochmals für die nette Einladung danken und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

Bildergalerie:

Share

Frohes Neues 2014!

Das Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V. wünscht allen Freunden, Mitspielern, ihren Familien und natürlich all unseren treuen Zuhörern einen guten Start in das Jahr 2014!

Das Jahr 2013 ging recht schnell vorbei, hatten wir doch viele schöne applausreiche Auftritte mit unseren Gruppen. Auch der Nachwuchs schlief nie, sondern entwickelte sich mit Freude weiter, so wie die Gruppenneulinge, die immernoch mit Spaß bei der Sache sind.

Wir freuen uns schon auf die Auftritte in diesem Jahr und hoffen, dass wir wieder so positiv empfangen werden. Nach dem Beginn des neuen Probenjahres am Ende der Weihnachtsferien werden wir wieder fleißig “in die Tasten hauen” um Stücke zu proben und gemeinsam Musik zu machen.

Vielen Dank für das Jahr 2013 sagt das Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V.!

Frohes Neues Jahr

Share

Ankündigung: Leeraner Salon 2013

Nachdem im letzten Jahr die Kunstausstellung des “Leeraner Salon” sehr erfolgreich verlief, findet auch in diesem Jahr ein 2. Internationaler Leeraner Salon statt. Wie auch beim letzten Mal kann man die Ausstellung im Kulturzentrum Zollhaus der Stadt Leer genießen und die Werke vieler europäischer Künstler bewundern.

Die Solistengruppe des Akkordeon-Orchester der Stadt Leer begleitet auch in diesem Jahr einen Teil der Vernissage mit einem Auftritt. Am Sonntag, dem 17.11.2013 um 16:00 Uhr können Sie als Besucher der Kunstausstellung viele variable Stücke mit großem Unterhaltungswert genießen. Eine Stunde lang präsentieren die Solisten Ihnen mit dem Akkordeon einen Einblick in die Welt der Clezmer- und Filmmusik, sowie einige Stücke von Astor Piazzolla, Jacob de Haan oder auch Klaus Badelt.

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie, am 17.11.2013 im Leeraner Zollhaus!

Die Ausstellung findet noch bis zum 23.November 2013 statt und präsentiert Werke von über 20 Künstlern aus dem europäischen In-und Ausland.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise, sowie weitere aktuelle Informationen zum Leeraner Salon gibt es unter http://leeraner-salon.jimdo.com/

Share

Jede Probe ist anders – nur keine Langeweile!

Übung macht den Meister – Zuhause wird natürlich auch mal fürs Akkordeon-Orchester geübt!

Ein Bericht von D. Kloska

Für manchen Außenstehenden dürfte es möglicherweise interessant sein zu wissen, wie bei uns im Akkordeon Orchester eigentlich so eine Probe abläuft, da sich viele vermutlich unter den Worten “Orchester” und “Probe” eine steife Veranstaltung vorstellen. Dies ist aber ganz und gar nicht so. Daher möchte ich die Zeit nutzen um am Beispiel der Solistengruppe mal im Groben zu beschreiben, wie geprobt wird.

Alle, die vielleicht Angst haben, mit “Fremden” in einer Gruppe zu proben, möchte ich an dieser Stelle beruhigen. Keiner wird im Fortschritt zurück gelassen oder gar ausgeschlossen, alle sind offen und hilfsbereit. Man unterstützt sich gegenseitig, egal ob jemand mal den Rhythmus nicht so recht findet, Fingersätze benötigt oder andere Dinge nicht gleich klappen wollen. Schließlich ist keiner perfekt und jeder kann noch etwas lernen. Doch nun erstmal zum groben Probenbericht:

Ich bin angekommen, und jetzt?

Nachdem man angekommen ist und eine freundliche Begrüßung losgelassen hat, sucht man sich in Ruhe ein Plätzchen für den Akkordeonkoffer oder die Tasche, reserviert sich “seinen” Stuhl und baut in Ruhe den Notenständer auf. Die Sitzreihenfolge festigt sich meist recht schnell wenn man neu zur Gruppe dazu stößt, da man schon bald “seine” Stimme gefunden bzw. ausgesucht hat und somit immer die gleichen netten Sitznachbarinnen und -nachbarn hat. Andernfalls gäbe es auf der Bühne bei Auftritten ja auch ständig Stuhlgerücke, wobei wir auch das schon als Gimmick mit eingebaut haben.

Ordner mit Logo des Akkordeon Orchesters der Stadt Leer e.V.
Ordner auf, Stück gesucht und los geprobt!

Sind alle da? Dann kanns ja losgehen!

Wenn alle Spieler der Gruppe zusammen getroffen sind, kurz die neuesten Geschichten der Woche besprochen wurden und jeder mit Notenständer vor sich und Akkordeon auf dem Schoß Platz genommen hat gehts los mit der eigentlichen Probe. Harry, unser Leiter, macht den Anfang und verkündet das erste Musikstück, welches wir spielen wollen. Wir üben uns bereits bekannte Stücke oder probieren auch mal Neues aus. Was gefällt, wird öfter angespielt und eventuell beim nächsten Auftritt gezeigt. Lustig sind neue Stücke vor allem deshalb, weil eigentlich keiner 100%ig fehlerfrei spielt und jeder mindestens ein Grinsen auf den Lippen hat, sobald z.B. ein # oder b übersehen wurde, man mal wieder auf die falsche Taste haut oder gar eine Pause mit einem falschen Einsatz füllt – das lockert ungemein auf, wir sind ja kein strenger Haufen, sondern wollen Spaß an der Musik haben.

Kurz vor Auftritten oder Konzerten werden die Stücke dann mit noch etwas mehr Enthusiasmus und Leidenschaft gespielt, zumal dann auch die Zeit genommen wird um in etwa zu berechnen, wie lange wir denn pro Stück brauchen und wieviel Zeit wir noch haben um die Zuschauer zu begeistern. Manch einer wird dann auch nervös und spielt mit eher ernstem Gemüt seine Stücke, doch Harry beruhigt ein nervöses Gemüt stets mit einem lustigen Kommentar.

Um den Bericht zu kürzen, fasse ich den Rest mal zusammen: Es werden lange, kurze, lustige, traurige, schnelle und langsame Stücke geprobt, kommende Auftritte des Akkordeon Orchester der Stadt Leer e.V. diskutiert, Stimmen fest gelegt und vor allem viel Spaß gemacht, der Humor kommt jedenfalls nie zu kurz und jeder kommt auch als “Opfer” mal auf seine Kosten.

Was kommt nach der Probe?

Für gewöhnlich wird der Notenständer abgebaut, die Mappe weggepackt und dann noch etwas geplaudert über Dies und Das. Am Ende fährt oder läuft jeder bis zur nächsten gemeinsamen Probe mit dem Akkordeon seiner Wege.

Das war mein Bericht. Ich hoffe, dass er einen kleinen Einblick in den lustigen Proben-Alltag unseres Orchesters geben konnte. Natürlich gibt es keine Beschreibung, die auf alle Proben wie angegossen passt und natürlich gibt es nicht nur Stücke, die jedem gefallen, dafür sind die Geschmäcker zu verschieden. Alles in allem sind wir aber eine amüsante und nette Truppe, die sich immer über neue Mitspieler freut. Wenn ihr Interesse habt, klickt doch mal auf Kontakt und meldet euch bei uns, wir freuen uns.

Ihr spielt schon in einem Orchester oder habt bereits gespielt? 

Rückmeldungen sind immer etwas Tolles, natürlich gerade auch aus anderen Orchestern, also teilt uns doch einfach mal mit, wie ihr probt! Habt ihr bewährte Methoden um euch neue Stücke anzueignen? Wie übt ihr zuhause? Was macht ihr bei einem anstehenden Auftritt um euch vorzubereiten? Schreibt uns ruhig einmal, wir freuen uns riesig über eure Nachrichten!

Share

Auftritt: Nachtflohmarkt 2013

Am Sonnabend, dem 08. Juni 2013 war es wieder soweit: Das Gelände des Pagels-Kindergartens und der Ernst-Pagels-Garten in Leer verwandelten sich zwischen 17 und 23  Uhr in ein Marktgelände mit buntem Treiben – und das bereits zum siebten Mal.

Auch die Tastenklopper des Akkordeon Orchester der Stadt Leer e.V. waren ab 18 Uhr wieder mit ihrem Akkordeon dabei und unterhielten Groß und Klein mit vielen abwechslungsreichen Musikstücken. Die Besucher nahmen die musikalische Untermalung bei trockenem aber windigem Wetter auf dem Nachtflohmarkt glücklich an und viele summten fröhlich im Vorübergehen die berühmten Melodien mit. Musikalisch war schließlich für jeden war etwas dabei: Von volkstümlichen Melodien, über Walzer und Polka, bis hin zu Potpourris von bekannten Volksliedern. Eine tolle Mischung für jeden Besucher des Nachtflohmarktes. Den Kampf gegen den Wind bestanden die Spielerinnen und Spieler übrigens tapfer mithilfe einiger Wäscheklammern, welche die Noten fixierten: Die Mühe lohnte sich, die Zuhörer waren begeistert und konnten die Musik der Tastenklopper noch mehr genießen.

Nach einer Stunde war der Auftritt der Tastenklopper leider schon wieder vorbei, doch die Spielerinnen und Spieler wärmten sich nach dem windigen Auftritt noch mit einer Bratwurst auf dem gemütlichen Gelände auf.

Das hat wieder Spaß gemacht, wir freuen uns auf euren nächsten Auftritt!

Share

Für den Verein: Notenmappe verschönern

Der Frühling ist angekommen, der Frühjahrsputz ist bei den meisten sicherlich auch schon durch, da könnte man ja mal seine Noten sortieren und seine Mäppchen verschönern, gerade wenn mal eine Probe ausfällt.

Verschönerte Ordner fürs Orchester
Die fertigen Ordner von außen

Ich habe das gerade mal gemacht und möchte das gerne mit dem ganzen Verein teilen: Wie wärs mit dem Logo auf einer schwarzen Mappe?

Wie das Ganze funktioniert?

Man nehme:

Also los gehts!
Wenn ihr Lust bekommen habt, das Ganze nachzubasteln, druckt einfach das Logo mit einem Farbdrucker aus, schneidet ein bisschen “in der Runde” um das Logo herum und klebt mit dem Klebestift das Ganze auf eure Mappe. Nach einigem Glattstreichen sollten auch die Wellen verschwinden, ich rate aber vorsichtshalber auch noch von flüssigem Kleber wie UHU ab.

Das Ganze ist nicht teuer, macht aber ordentlich was her und sieht gleich viel netter aus!

Viel Spaß beim Basteln!

Share

Ankündigung: Ein Konzert besonderer Art – für Jung und Alt

Ein Konzert besonderer Art    Legato Musica Plakat

Der Osterhase war gerade da, da steht schon wieder das nächste interessante Konzert vor der Tür: Am 27. April 2013 begrüßt der Entertainment Chor “Legato Musica” im Kulturspeicher der Stadt Leer alle Musikliebhaber zu einem Konzert besonderer Art. Egal ob jung oder alt, dieses Konzert wird jede Altersgruppe begeistern und ein bunt gemischtes Musikrepertoire  vorstellen. Die Solistengruppe des Akkordeon Orchester der Stadt Leer e.V. wird ebenfalls zum Konzert beitragen und den bunten Abend musikalisch auch gemeinsam mit dem Chor unterstützen. Das Programm wird hauptsächlich auf Fans von EasyListening ausgerichtet sein, z.B. sind die beliebte Vegelin Suite und Blue Tango dabei. Außerdem wird auch Happy Heart von James Last zum Besten gegeben.

Die Proben zum Konzert laufen bereits auf Hochtouren und sowohl der Chor als auch die Solistengruppe des Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V. freuen sich schon riesig auf das Konzert. Wir alle freuen uns auf unsere treue Zuhörerschaft aber auch auf andere Begeisterte, die wir beim Konzert begrüßen dürfen.

Das Konzert beginnt um 20:00, der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird gebeten. Weitere Informationen zum Chor “Legato Musica” gibt es hier: http://legato-musica.de/

Share

Das Akkordeon Orchester Leer geV wählt Vorstand

Der neu gewählte Vorstand des Akkordeon-Orchesters der Stadt Leer e.V. 2012
Der neu gewählte Vorstand 2012

Am vergangenen Freitag fanden auf der Hauptversammlung des Akkordeons Orchester Leer geV Vorstandswahlen statt. In ihrem Amt bestätigt wurden Daniel Köhler als erster Vorsitzender, Frank van Ophuysen als Kassenwart und Dunja Kloska als Pressewartin. Hauke Sattler, selbst Mitglied des AOL seit 19 Jahren, übernimmt als neues Vorstandsmitglied den Posten des 2. Vorsitzenden, welchen der bisherige Inhaber Karl-Heinz Krüger aus persönlichen Gründen niederlegen musste.

Ebenso wurden auf der Versammlung langjährige Mitglieder für ihre aktive Teilnahme am Verein geehrt. Dunja Kloska, Irene Rank und Marianne Böning sind seit 15 Jahren, Anita Geuken seit 10 Jahren im Verein.

Anmeldungen zum Akkordeon- und Melodikaunterricht für Kinder und Erwachsene sind jederzeit möglich.

Share

Ankündigung: Ostfrieslandschau 2012


*EDIT: Wir haben ein Plakat dazu gebastelt und eingefügt!

Vom 29.09.2012 bis zum 07.10.2012 findet in Leer wieder die Ostfrieslandschau statt. Auch dieses Mal wird das Akkordeon Orchester Leer e.V. über eine Stunde für die Unterhaltung der Besucher sorgen.

Am Sonntag, den 07.10.2012 werden Stammorchester und Solistengruppe eine Stunde lang ein facettenreiches Programm präsentieren. Ab 16:15 Uhr wird das Akkordeon-Orchester der Stadt Leer e.V. loslegen und die Zuschauer begeistern.

Zu finden ist das Orchester übrigens bei der Ausstellungsgaststätte in Halle 4/5.
Auftritt des Akkordeonorchesters der Stadt Leer e.V.Wir freuen uns auf eine Menge Zuhörer!Weitere Informationen zur Ostfrieslandschau 2012 in Leer gibt es hier.
Das gesamte Programm zur Ostfrieslandschau 2012 gibt es unter folgendem Link:Programm Ostfrieslandschau 2012

 

Share